Warum du dein Wissen verschenken solltest, um Kunden zu gewinnen

Gastartikel von Andrea Erhart

Im Content Marketing dreht sich alles darum, durch das kostenlose Bereitstellen von Informationen Vertrauen aufzubauen. Durch den Vorschuss, den du in Form von Wissen deiner Zielgruppe gewährst, wirst du am Ende mit Vertrauen, Wertschätzung, Expertenstatus und auch durch den Kauf von deinen Produkten belohnt.

Das Prinzip funktioniert aber nur, wenn deine Inhalte eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • wertvoll
    Die Leser*innen deines Blogs oder Zuschauer*innen deiner Videos müssen etwas Wertvolles für sich mitnehmen können. Sie müssen am Ende das Gefühl haben, dass sie etwas gelernt haben.
  • relevant
    Deine Inhalte müssen die Menschen in ihren Wünschen, Bedürfnissen und Interessen berühren. Sei die Expertin/der Experte, an den sich die Menschen wenden können, wenn sie eine fundierte Antwort wollen. Zeige deinem Publikum, dass du verstehst, was wichtig für sie ist.
  • konsistent
    Das Bereitstellen von Inhalten über einen längeren Zeitraum macht dich unverwechselbar und wiedererkennbar. Dein Look, deine Tonalität, dein Stil und deine Inhalte sind wie ein roter Faden, der potenziellen Kunden erlaubt sich ein Bild von dir und deinem Business zu machen.

“Aber ich kann doch nicht mein ganzes Wissen verschenken!? Damit will ich doch Geld verdienen!”

Doch, kannst du! Und solltest du sogar!

Egal in welchem Bereich du tätig bist und in welchem Gebiet du über Expertenwissen verfügst: Du bist nicht die Einzige. Es gibt kein Thema, worüber noch nicht geschrieben oder gesprochen wurde.

Wann immer jemand eine Information sucht, wird er diese auch finden. In den meisten Fällen sogar kostenlos. Nur das Wissen alleine hilft in den wenigsten Fällen wirklich weiter. Die Anwendung und Umsetzung deines Wissens ist das, was du verkaufen kannst.

Und wenn dein Blogartikel oder Video doch jemandem hilft ein Problem zu lösen. – Perfekt! Dann wird dich diese Person positiv in Erinnerung behalten und bei Gelegenheit sicherlich auch weiterempfehlen.

 

Denn durch das Verschenken deines Wissens ergeben sich 5 Effekte:

  1. Du beweist dein Fachwissen und zeigst was du zu bieten hast.
  2. Potenzielle Kunden lernen dich und deine Art kennen und schätzen.
  3. Das Vertrauen in dich und deine Kompetenzen wächst.
  4. Wem du einmal geholfen hast, der wird beim nächsten Problem wieder auf dich zurückkommen.
  5. Der Wert deiner Arbeit kann von potenziellen Kunden viel besser eingeschätzt werden.

 

Also sei nicht geizig mit deinem Wissen, sondern trage es in die Welt, damit alle davon erfahren!

marketing unterstützung
Deine Daten sind bei ihr sicher und werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Dank Deiner Registrierung bekommst Du wöchentlich Marketing-Tipps. Die Emails können auch werbend sein.

Content Marketing, einer von vielen typischen Marketing Begriffen.
Wenn Du denkst „Hä, wasn das?“
Hier erklärt Claudia die 11 wichtigsten Marketing-Vokabeln!
Wenn Du wöchentlich mehr von ihren Tipps zum Thema Marketing möchtest, schreibe Dich hier ein:

Nutze deine Website

Deine Website ist deine Visitenkarte und deine Möglichkeit sich mit deinen Besuchern 1:1 zu verbinden.
Als Solo-Unternehmer*in ist deine Website auch dein Verkaufsteam, das 7 Tage die Woche rund um die Uhr für dich arbeitet, egal was du gerade machst. Und sie ist das Tool, mit dem du einen ersten Eindruck bei deinen potenziellen Kunden hinterlassen kannst. Und wie du weißt, gibt es niemals eine zweite Chance für einen guten ersten Eindruck!

 

Also sorge dafür, dass deine Website:

  • Informationen enthält, die es Besuchern ermöglicht sich mit dir zu verbinden
  • diese Informationen mit Links gespickt sind, um die Besucher an der Angel zu halten und
  • deinen unverwechselbaren Stil widerspiegelt, damit die Besucher sich sicher an dich erinnern.

Was alles auf Deine Webseite muss, hat Claudia in ihrem Blogartikel „6 Must-Have Inhalte für Deinen Webseite-Start“ zusammengestellt.

 

Gib, was das Zeug hält

Eine Beziehung besteht aus geben und nehmen. Also sprich nicht nur über dich, wenn du mit deinen potenziellen Kunden in Beziehung gehst. Und sei nicht zurückhaltend. Wenn du Angst hast zu viele Informationen preiszugeben, wirst du anderen das Herz und die Seele deines Business vorenthalten.

 

Hier ein paar Tipps, wie du deine Expertise in vollem Glanz erstrahlen lassen kannst, ohne dabei “verkaufen” zu müssen:

  • Erstelle eine Ressourcenquelle (z.B. PDF), in dem du häufige Fragen zu deinem Business oder Angebot beantwortest.
  • Teile Zitate von Menschen, die dich inspirieren: Experten, Branchenkenner, Autoren, bekannten Persönlichkeiten, historische Figuren und kulturelle Ikonen.
  • Teile deine Expertise auf deinem Blog und hilf Leserinnen und Lesern etwas zu lernen oder Probleme zu lösen.

 

Content Marketing: Das Wichtigste zum Schluss

Wann immer du dein Wissen teilst, sei dabei immer du selbst und 100% ehrlich. Habe keine Angst zu viel zu geben, sondern nutze die Gelegenheit dich deiner Zielgruppe zu zeigen, denn das wird hoch belohnt.

 

Übrigens, am 15.11.17 war ich als Expertin live in Claudias Facebook-Gruppe.

Hier kannst Du Dir das Video anschauen
(Du musst Mitglied der Gruppe sein!)

Content Marketing

Die Autorin

Andrea Erhart ist eine kreative, motivierte und lösungsorientierte Marketing-Beraterin und Strategin. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Kundinnen dabei zu unterstützen mit ihrem Marketing ihr Business so richtig zu rocken. Mit ihren knackigen Inhalten, tollen Tipps und praxistauglichen Tools können sich ihre Kundinnen sofort an die Arbeit machen und auch noch Zeit sparen.

Content Marketing: Warum du dein Wissen verschenken solltest, um Kunden zu gewinnen