Aktualisiert am

Wie Du einfach und spielerisch Leads generieren kannst

Leads sind Erstkontakte mit Menschen, die bisher noch nicht mit Dir und Deinem Business interagiert haben und Dir ihre Daten überlassen. Potentielle Kunden also, die sich für Deine Inhalte bzw. Dein Angebot interessieren.
Diese neuen Kontakte kommen in Deine E-Mail-Liste, an die Du dann ein Freebie, einen kleinen E-Mail-Kurs oder Deinen Newsletter verschickst und damit anfängst, eine Beziehung aufzubauen.

Das Generieren von neuen Leads ist eine der grossen Herausforderungen im Online Marketing. Deshalb gibt es immer wieder neue, innovative Methoden und Tools, mit denen es für den Konsumenten interessant gemacht wird, seine Daten an Anbieter weiterzugeben. So viel zur Theorie. 😉

Wie es dazu kam…

Vor ein paar Wochen hat mich Sebastian angeschrieben. Eine sehr nette E-Mail, in der er Bezug auf meinen Blog nimmt und meine „Mühe und Leidenschaft“ mit der ich ihn betreibe. Er hat darin auch ihre neue Software zur einfachen und vor allem effizienten Lead-Generierung erwähnt und wollte sie mir vorstellen.

Am darauffolgenden Tag kam noch eine Mail und zwei Tage später noch eine. Etwas genervt, aber zugegebenermassen neugierig, habe ich mir die Seite hinter dem mitgelieferten Link angesehen. „Sieht echt spannend aus“, dachte ich mir.
Also gut, ich schrieb zurück, natürlich nicht ohne seine Hartnäckigkeit spassig tadelnd zu erwähnen, und schlug einen Zoom-Call am nächsten Tag vor.

Ein neuer Funnel wird aufgesetzt – die Testphase

In einem sehr netten Gespräch, lernten wir uns kurz kennen und klärten Erwartungen, Konditionen und das weitere Vorgehen. Wir einigten uns auf die Dauer der Testphase, auf die Affiliate-Konditionen und welche Arten von Funnels für mich in Frage kommen.
Mein Tipp: Nach solchen Gesprächen immer eine Zusammenfassung schreiben und per E-Mail an alle Beteiligten senden. So können Missverständnisse weitgehend verhindert bzw. direkt geklärt werden.

Ein paar Tage später trafen wir uns wieder per Video, um den Funnel konkret zu besprechen, Ideen zu sammeln und dann direkt in die Umsetzung zu gehen. Das heisst, Sebastian hat von mir alle Infos bekommen; meinen Input zum Wording, die Links, meine Farbcodes etc. So konnte er den Funnel für mich aufsetzen.

Eine Woche später war alles bereit und konnte in meinem Netzwerk geteilt werden:

Der kostenlose Marketing Fahrplan

Ergebnisse nach 2 Wochen

Zugegeben, ich habe noch nicht sehr viel dafür gemacht, um den Funnel wirklich zu pushen. Eine Erwähnung in meinem Newsletter, ein paar Kommentare in Facebook-Gruppen.

Dennoch ist die Konvertierungsrate von knapp 35 % schon sehr beeindruckend!

Das Erstellen ist wirklich simpel und sehr vielfältig. Es macht Spass und den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Kein Wunder, wird die Software schon von vielen grossen Konzernen genutzt.

Man kann natürlich nicht nur Freebies konvertieren, sondern direkt Verkäufe ansteuern. Das finde ich sehr spannend und werde ich auch noch testen.

Nächste Schritte zur Optimierung

Als Nächstes werde ich mir den Funnel noch einmal anschauen und ein paar Ergänzungen, Änderungen vornehmen. Evtl. wird es sogar noch einen Zweiten geben, um die Testphase auch wirklich ausnutzen zu können. Du darfst also gespannt bleiben! 😉

Folge mir einfach auf Facebook oder komm in meine E-Mail-Liste, dann kann ich Dich auf dem Laufenden halten.

Meine Learnings aus der Kooperation mit Perspective

1. Du musst klar positioniert sein

Nur wenn Du Dich klar im Markt positionierst und zeigst, worin Du Expertin bist, werden die Menschen auf Dich aufmerksam. Wie Du Dich klar positionierst und dann dranbleibst, zeigt Dir Dagmar Recklies in ihrem Positionierungs-Weiterdenker-Club*.

2. Zeige Persönlichkeit

Um aus der Masse heraus zu stechen ist es wichtig, dass Du Dich mit Deiner Persönlichkeit zeigst. Denn wahrscheinlich gibt es auf dem Markt schon einige, die etwas Ähnliches anbieten wie Du. Da wir aber bevorzugt bei Menschen kaufen, die uns sympathisch sind und die wir „kennen“ ist es nur zu unserem Vorteil, wenn wir uns einzigartig zeigen. Zeig also Deine schrägen Seiten! Nur so ziehst Du auch die Kunden an, die zu Dir passen.

3. Sei offen

Und das in jeder Hinsicht! Sei offen, wenn jemand mit einer neuen Idee auf Dich zukommt. Lass Dich auf Inspirationen und Rückmeldungen ein. Oft ist ein Blick von aussen Gold wert. Behalte dabei Deine Ziele im Auge!

4. Sag, was Du willst

Wie bei jeder Beziehung ist es wichtig, dass Du genau sagst, was Du in der Zusammenarbeit möchtest. Vielleicht eine längere Testphase, Unterstützung beim Einrichten oder bessere Konditionen. Stelle sicher, dass Du die Bedingungen für Dich stimmen und dass Du Dich damit gut fühlst. Wenn ich keine gutes Gefühl bei der Kooperation mit Perspective hätte, wäre ich nicht Affiliate für ihre Software* geworden.

5. Halte Dich an die Abmachungen

Was auch immer Du Dir von Deinen Kooperationspartnern wünschst, da halte Dich selbst dran! Wenn die Vereinbarung einen Blogartikel enthält, dann schreib ihn. (So wie ich hier!) Teste das Produkt und notiere Dir, wie Dein Nutzererlebnis war.

6. Gib konstruktives Feedback

In einer guten Kooperation ist man gegenseitig offen für konstruktives Feedback. D.h. wenn Du coole Anregungen hast, teile diese mit Deinem Partner, hilf das Produkt weiter zu entwickeln. Wenn wir uns gegenseitig stärken, können wir zusammen wachsen!

7. Leads generieren macht Spass!

Jaaa! Mir macht es riesigen Spass, neue Tools auszuprobieren und ich freue mich über die neuen spannenden Menschen in meiner E-Mail-Liste!

8. Ein neues Tool ersetzt nicht Deine eigene Aktivität

Nur weil wir jetzt ein neues tolles Tool für den Aufbau unseres Sales Funnels haben, können wir uns nicht einfach nur zurücklehnen. Es ist immer noch in unseren Händen, den Link an den richtigen Stellen unter die Leute zu bringen. Das wird uns leider auch von diesem tollen Tool nicht abgenommen.

Leads generieren – meine Tipps live!

Möchtest Du live Tipps, wie Du auf spielerische Weise Leads generierst und so Deine Newsletter-Liste füllst?

Dann sei am Dienstag, 1. Oktober um 12 Uhr dabei und stelle mir Deine Fragen. Das Live findet in meiner Facebook-Gruppe Marketing Boost für Dein Business statt.
Wenn Du nicht live dabei sein kannst, schau Dir einfach die Aufzeichnung an und stelle mir Deine Fragen im Nachhinein, kein Problem!

Sales Funnel aufbauen Pin