Das richtige Verhalten in Facebook Gruppen

Home/Facebook/Das richtige Verhalten in Facebook Gruppen
  • Das richtige Verhalten in Facebook Gruppen will gelernt sein. Dein Facebook Gruppen Knigge

Dein Facebook Gruppen Knigge

Facebook Gruppen sind ein geniales Tool, um mit Gleichgesinnten und potentiellen Kunden in Kontakt zu kommen oder Fragen zu bestimmten Themen schnell und vielseitig beantwortet zu bekommen.
(Im zweiten Halbjahr 2017 konnte ich auch dank meinen Aktionen in meiner Gruppe, wie z.B. meinen wöchentlichen Experten-Tag, meine Seitenaufrufe um über 200% steigern.)

Doch abgesehen von den gruppeneigenen Regeln, die immer gefolgt werden müssen, gibt es noch ein paar andere, die zum guten Ton gehören.

 

Verschiedene Gruppen-Typen

Es gibt viele verschiedene Arten von Gruppen, hier ein paar Beispiele:

  • Expertenwissen und Austausch
  • Werbung / Verkauf / Events
  • Blogger Gruppen
  • Regionale Gruppen / KMU
  • Fan / Interesssen-Gruppen

Ich konzentriere mich in diesem Artikel auf die erste Kategorie, also die Experten- bzw. Austausch-Gruppen. Selbstverständlich sind Grundanstand, gesunder Menschenverstand und das Respektieren anderer Meinungen in allen Gruppen notwendig, um ein wertvolles Miteinander zu haben.

Eine weitere Unterscheidung gibt es in der Art der Privatsphäreneinstellung. Dort gibt es offene, geschlossene und geheime Gruppen. Facebook hat hierzu eine ausführliche Tabelle erstellt.
Kurz gefasst ist es so, dass Du geheime Gruppen in der Suche nicht finden kannst. Geschlossene Gruppen kannst Du finden, die Beiträge aber nicht sehen und bei offenen Gruppen ist auch für Nicht-Mitglieder alles sichtbar.

Bei unserem Experten- und Austausch-Beispiel ist es so, dass die Gruppen geschlossen sind. Das heisst, dass sobald Du Mitglied bist, Du Beiträge posten und kommentieren kannst, diese aber nur von anderen Mitgliedern gesehen werden können. So ist ein geschützter Rahmen gestaltet, indem sich die Leute bedenkenlos austauschen können. Dies hat viele Vorteile und ist für die Mitglieder sehr angenehm, da sie sich nicht überlegen müssen, ob jetzt die halbe Verwandtschaft mitliest oder nicht.

Facebook Gruppen-Verhalten: JA BITTE!

Um wirklich tolle Verbindungen zu knüpfen und wertvollen Austausch zu haben, freuen sich Gruppen-Admins und Mitglieder über Dich, wenn Du folgendes beachtest:

  • Gruppenregeln lesen und befolgen
  • Beteilige Dich an Diskussionen, bringe Dich ein – immer höflich, eh klar! 😉
  • Stelle Fragen und bedanke Dich, wenn Du Antworten bekommst
  • Like und kommentiere andere Beiträge und teile Relevantes mit Deinem Netzwerk
  • Halte Dich an die Wochentagposts – Montag ist nicht Dienstag, eigentlich logisch oder!?
  • Wenn Du in der gleichen Nische Experte bist, wie der/die Gruppenadministrator/in halte Dich zurück mit posten von Angeboten – RESPEKT!

Facebook Gruppen-Verhalten: NEIN DANKE!

Wenn Du Dich unbeliebt machen möchtest und vor allem die Admins nerven willst, dann tu folgendes:

  • Die Gruppenregeln nicht lesen
  • Im Feed für die Aufnahme bedanken (bringt keinen Mehrwert für die Gruppe!)
  • Nur eigene Links posten und wieder gehen
  • Nicht antworten, wenn Du direkt angesprochen wirst oder um Feedback gebeten hast
  • Ganze Landing-Page-Texte ins Kommentarfeld posten
  • Mehrfach-Posts in verschiedenen Gruppen mit der gleichen Frage
  • Beiträge löschen (andere könnten die gleiche Frage haben und davon profitieren)
  • Unhöfliche, unnütze Antworten auf Fragen geben (z.B. google doch einfach)
  • Mitglieder abwerben oder per PN Konkurrenz-Angebote machen – ganz böses No-No!

Gut zu wissen für das richtige Verhalten in Facebook Gruppen

  • Du kannst nur mit Deinem privaten Profil in eine Gruppe posten (ausser Du bist Admin, Stand Feb. 2018)
  • Du kannst Gruppen zu Favoriten hinzufügen, die dann Links in der Sidebar Deiner Facebook Timeline erscheinen
  • Erwähnen von Mitgliedern (sog. „taggen“) in einem Post funktioniert mit dem @ vor dem Namen (nur wenn die Person auch in der Gruppe ist!)
  • Bevor Du etwas Allgemeines fragst, benutze die Suchfunktion in der Gruppe
  • Melde Spamposts an die Admins (oben rechts im Post auf die drei Punkte klicken und entsprechend anwählen)
  • Du kannst einem interessanten Beitrag folgen, ohne ihn zu kommentieren, indem Du rechts oben auf die drei Punkte klickst und „Benachrichtigungen für diesen Beitrag aktivieren“ anwählst

Meine Gruppen-Empfehlungen

Ich lade Dich herzlich in meine eigene Facebook Gruppe
Marketing Boost für Dein Business“ ein!

Hier bekommst Du Marketing einfach erklärt. Du kannst jederzeit Deine Fragen zum Thema Marketing stellen und bekommst von einer genialen Community wertvolles Feedback.
Zudem finden jeden Mittwoch ein Experten-Tag statt. Entweder mit mir zum Thema „Deine erfolgreiche Marketing Strategie aufbauen“ oder ein(e) externe(r) Experte(in) zu deren jeweiligen Spezialgebiet.

Sei mit dabei – es lohnt sich!

Simone sagt über die Gruppe:
Hi Claudia, wow, Deine Gruppe ist soo toll! Ich bin so froh dabei zu sein, das Feedback ist toll und konstruktiv und die Live Sessions mega nützlich.

Marketing Strategie Newlsetter

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein und bekomme wöchentlich Tipps für Deine erfolgreiche Marketing Strategie.

Deine Daten sind bei mir sicher und werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Ich werde mir erlauben, Dir auch ab und zu ein relevantes Angebot zukommen zu lassen. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus meiner Emailliste austragen.
Das richtige Verhalten in Facebook Gruppen. Dein Facebook Gruppen Knigge

8 Comments

  1. […] Der Klassiker unter den Business-Anfängerfehlern: Sofort nach der Freundschaftsannahme eine Einladung für das Seiten-Like stellen. Das ist nicht nur plump mit der Tür ins Haus gefallen, sondern auch einfach unhöflich! Unter die gleiche Kategorie fallen persönliche Nachrichten à la „Willkommen in meinem Netzwerk“, die dann auch in der Aufforderung enden, die Seite zu liken oder Ähnliches. -> Lass das sein und zeige Deine Expertise, indem Du echten Mehrwert lieferst, Dich in den dafür vorgesehenen Gruppenposts zeigst und so Deine Reichweite organisch wachsen lässt. Wie Du Dich in Facebook Gruppen richtig verhältst, kannst Du hier nachlesen. […]

  2. […] Dein Facebook Gruppen Knigge (von Claudia Heimgartner) […]

  3. […] Gruppen gepostet. (Selbstverständlich immer mit dem Einverständnis der Admins – Ehrensache! Wie Du den Fettnäpfchen in solchen Gruppen aus dem Weg gehst, erkläre ich Dir hier.) In dieser Umfrage habe ich unter anderem gefragt, welche Themen die Leute im Bereich Marketing […]

  4. […] Kommentare antwortet. A propos, darüber wie man sich in Facebook Gruppen verhaltet, habe ich hier eine ausführliche Anleitung […]

  5. Barbara Oktober 18, 2017 at 12:35 pm - Reply

    Danke für diesen „Knigge“! Ich hoffe sehr, dass das von möglichst vielen gelesen wird und habe es natürlich gleich gepinnt! 🙂

    • claudia Oktober 18, 2017 at 1:00 pm - Reply

      Danke Dir liebe Barbara!
      Ja das wäre doch wunderbar & würde unser Admin-Leben sehr vereinfachen, nicht wahr!? 😉

  6. andrea Oktober 17, 2017 at 3:34 pm - Reply

    Sehr übersichtliche Zusammenfassung Hoffentlich lesen das möglichst viele Gruppenmitglieder ;-). LG Andrea

    • claudia Oktober 17, 2017 at 5:44 pm - Reply

      Lieben Dank Andrea!
      Hihihi, ja die Hoffnung habe ich auch… 🙂
      Herzliche Grüsse
      Claudia

Ich freue mich auf Deinen Kommentar:

Ich akzeptiere