Flyer Checkliste

Deine Flyer Checkliste

Wenn Du einen Event planst oder Deine Lieblingskunden auf Flyers gut reagieren, macht diese offline Massnahme Sinn.
Um auch wirklich an alles zu denken, was auf einen Flyer muss, habe ich Dir hier eine Liste gemacht:

1. Zielpublikum definieren

Um die Aufmachung, die Tonalität & die Bilder erfolgreich wählen zu können, musst Du wissen, wen Du ansprechen möchtest.
Um die Flyers an den richtigen Orten zu platzieren musst Du wissen, wo halten sich diese Personen auf?

2. Auffälliges, ansprechendes Design

Angepasst an Dein Corporate Design und Dein Zielpublikum, kannst Du auf canva.com ganz einfach sehr gelungene Designs für Deine Flyers kreieren.

3. Bilder mit Menschen

Benutze Bilder von Menschen. Am Besten von Dir; mit Kunden, in Deinem Raum oder mit Deinem Produkt. Farbig fällt mehr auf als schwarz/weiss.

4. Setze eine klare, attraktive Headline

Z.B. die Lösung für ein Problem Deines Zielpublikums: „In 12 Wochen fit für den Frauenlauf“

5. Setze eine Deadline

Anmeldeschluss, Angebot gültig bis xy, buchbar bis, etc.

6. Kontaktdaten müssen schnell zu finden sein

Ganz wichtig! Dein Name, Telefonnummer, Email, Webadresse. Bei einem Event natürlich die Adresse der Örtlichkeit.

7. Angebot beschreiben

Stichwortartig, attraktiv, was, wo, wann, wer, Preis.
Nicht zu viel Text, hier gilt weniger ist mehr!

Es ist wichtig, dass Du weisst, wo sich Deine Zielkunden aufhalten, damit Du die Flyers an den richtigen Stellen auflegen kannst. Wenn Du Dir nicht sicher bist, frag nach. Deine bestehenden Kunden werden Dir gerne Auskunft geben, wenn Du sie um Hilfe fragst. Das ist KEIN Zeichen der Schwäche, sondern ehrliches Interesse!
Wie Du Deine Zielkunden erreichst, erkläre ich Dir in diesem Blogbeitrag.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit dieser Flyer Checkliste weiterhelfen. Falls Du noch Fragen hast, oder meine Tipps ergänzen möchtest, schreibe einen Kommentar unter diesen Post oder schick mir eine Email.

Marketing Strategie Newsletter
Der Newsletter für Deine Marketing-Strategie und Dein Mindset

Letzte Aktualisierung am 13. Februar 2020

  • Danke für die Tipps. Wichtig finde ich auch die Lesbarkeit des Textes, da ist nicht jede Farbkombi sinnvoll – hast Du Tipps? – und auf die Schriftgröße sollte man achten, gerade bei der „älteren“ Zielgruppe.

    Mittlerweile gibt es solch eine Fylerflut, dass es meiner Meinung nach Sinn amcht, sich zunächst umzusehen wo man sie auslegt, bevor man sich an die Arbiet macht. Viele Einrichtungen winken ab, weil sich die Flyer-Tische bereits biegen

    LG
    Eva

    • claudia sagt:

      Liebe Eva
      Danke für Dein Input.
      Ja da hast Du natürlich recht, die Lesbarkeit ist natürlich das A & O von Drucksachen.
      Wenn Du z.B. den Text auf ein Bild schreiben möchtest, kannst Du bei canva.com ein Rechteck einfügen, das weiss einfärben & dann die Transparenz einstellen, so dass das Bild noch immer durchscheint, aber der Text besser lesbar ist.
      Die Farben & Schriftarten sollten Deiner Zielgruppe bzw. Deinem Corporate Design angepasst sein.
      Flyers sind auch eine tolle Ergänzung zur Mundpropaganda, da die Empfehlung direkt mit etwas Physischem unterstützt wird, samt Kontaktinfos etc.
      Liebe Grüsse
      Claudia

  • >

    Der Facebook Basics Selbstlernkurs für Anfänger
    Lerne, Dich sicher und souverän auf Social Media zu bewegen!