Wie Du mit LinkedIn Deine Karriere pushen kannst

Home/LinkedIn/Wie Du mit LinkedIn Deine Karriere pushen kannst
  • #Karriere mit #LinkedIn pushen

Dank LinkedIn rückt die grosse Karriere unaufhaltsam näher

Wer heutzutage auf Jobsuche ist oder Karriere machen möchte, ist mit LinkedIn gut beraten. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir dazu raten, über Social Media aktiv zu sein & Dich gut zu präsentieren. Neben potentiellen Unternehmen, die Deiner Karriere einen ordentlichen Schub geben können, lernst Du über LinkedIn wichtige Kontakte kennen, die Dir nützen. Allerdings solltest Du einiges beachten.

Mit LinkedIn geht die Karriere steil bergauf

Ich habe mich eingehend mit damit beschäftigt, auf LinkedIn Profile zu gestalten. Die Möglichkeiten, die Dir dieses beliebte Social Media Tool dazu bietet, sind grossteils kostenlos. Denn mit dem Basisaccount kannst Du bereits auf zahlreiche Funktionen zugreifen. Du kannst also zum Beispiel für die Stellensuche ein eigenes Profil erstellen, das Du sogar in mehreren Sprachen schreibst. Vor allem für Headhunter, die im gehobenen Bereich oder jemanden mit Auslandserfahrung & Managementkenntnissen suchen, ist dies ein wesentlicher Vorteil. Zudem kann ich mit meinem kostenlosen Account mittels individueller Suchfunktionen direkt meine Karriere pushen oder die entsprechende Stellensuche einschränken. Ganz wichtig ist natürlich die Funktion, Gruppen beizutreten & dort wichtige Kontakte über LinkedIn für die Karriere zu knüpfen. Damit kannst Du Dir bereits mit einem Basis-Account ein umfangreiches Berufsnetzwerk aufbauen & es weitgehend für Deine Stellensuche nutzen. Wenn Du möchtest, kannst Du auch die Premium-Mitgliedschaft bei LinkedIn anstreben, bei der es die Unterordnung Business, Job Seeker oder Sales Professional bzw. Recruiter gibt.

Auf die Branche kommt es an

Es liegt auf der Hand, dass Du mit Hilfe von LinkedIn auf Deinem beruflichen Weg gut weiterkommen kannst. Dabei kommt es allerdings auch auf die Branche an. Denn während manche Bereiche wie Industrie & Pharma oder aber auch Medizin oftmals ihre Headhunter auf sozialen Netzwerken platziert haben, sind andere Branchen weniger geeignet. Grundsätzlich gilt aber, dass alle Tätigkeiten, bei denen Du viele Kontakte knüpfst & von diesen auch profitieren kannst, perfekt für eine Stellensuche & die berufliche Karriere über LinkedIn sind. Neben diesen Kontakten ist natürlich auch Dein Ruf ausschlaggebend. Das „what you can“ bzw. „what you know“ bringt Dir durchaus Aufmerksamkeit eines Headhunter, die immer wieder gezielt auf LinkedIn nach geeigneten Profis für Unternehmen suchen. Der Vorteil von LinkedIn ist dabei, dass Du Deinen Lebenslauf in einem Profil viel besser darstellen kannst. Andere Nutzer können dies durch Like-Kommentare bestätigen, womit Deine Glaubwürdigkeit noch höher steigt.
Damit Du nicht in irgendwelche Fettnäpfchen trittst, habe ich Dir in diesem Beitrag die Do’s & Don’ts auf LinkedIn aufgeschrieben.

Auf die richtigen Jobs achten

Anfangs habe ich mich einfach auf LinkedIn angemeldet & gewartet, was passiert. Das ist natürlich zu wenig, wie mir die Erfahrung bald zeigte. Wichtiger ist es, dass Du potentielle Headhunter oder Personalberater auf Dich aufmerksam machst. Du kannst sie über Deinen Account einladen oder mit ihnen direkt Kontakt aufnehmen. Neben der traditionellen Stellensuche solltest Du auf Angebote von Personalagenturen & Headhunter achten, die qualifizierte Kandidaten für diverse Unternehmen suchen. Ausser einer traditionellen Bewerbung per Email oder Post, kannst Du Dein berufliches Weiterkommen dadurch pushen, dass Du Dir auf LinkedIn ein professionelles Profil anlegst. Dieses wird meist von den Firmen oder Headhuntern, mit denen Du in Kontakt trittst, entsprechend überprüft. Du kannst aber weitere gezielte Aktivitäten setzen, etwa indem Du immer wieder kurze Meldungen auf Deinem Profil veröffentlichst, die Dich als Experte auf einem Fachgebiet ausweisen. LinkedIn zeigt diese in Deinem Kontaktnetzwerk auf der Startseite, wobei gute weiter empfohlen werden & sich relativ schnell weiter verbreiten.

Wie Du auf LinkedIn sichtbar wirst, erkläre ich Dir in diesem Video-Vortrag.

Mit Fachbeiträgen Aufmerksamkeit erzeugen

Neben dem Beitritt zu fachspezifischen Gruppen kannst Du auch genau dort Fachbeiträge veröffentlichen. Oftmals macht es auch Sinn, genau da Deine Stellensuche zu posten & genau zu beschreiben, was Du eigentlich suchst oder welche Karriere Du einschlagen möchtest. Wenn Du das in regelmässigen Abständen & auf konstant gutem Niveau machst, wirst Du bald die Aufmerksamkeit von Headhuntern & Personalberatern wecken & Dein nächster Karriereschritt ist nicht mehr weit entfernt. Ein wichtiger Nutzen, den mir das Social Media für mein berufliches Weiterkommen beschert hat, sind entsprechende Events, die von unterschiedlichen Branchen veranstaltet wurden. Neben typischen Networking Events lohnt sich auch ein Besuch entsprechender Schulungen oder aber einfach unterhaltsamer Afterwork-Partys, bei denen Du Headhunter auch persönlich kennen lernen kannst.

Als Fazit kann ich Dir nur raten, Deinen beruflichen Erfolg auch Durch die Unterstützung von LinkedIn zu pushen. Mit einem ehrlichen, guten Profil & Publikationen zu Deinem Fachwissen machst Du ohne finanziellen Aufwand auf Dich aufmerksam.

Du willst Deine Karriere mit LinkedIn pushen? Du willst auf LinkedIn sichtbar sein?
Ich helfe Dir dabei!

 

Tipps, wie Du mit Hilfe von LinkedIn Deine Karriere pushen kannst.

2 Comments

  1. […] Wie Du auf LinkedIn sichtbar wirst Previous […]

  2. […] LinkedIn genau richtig für Dich. Wie Du mit LinkedIn Deine Karriere pushen kannst, kannst Du hier nachlesen. Auf der Suche nach einem Job oder beruflichen Veränderung im deutschsprachigen Raum hilft Dir […]

Ich freue mich auf Deinen Kommentar:

Ich akzeptiere