Instagram Follower aufbauen organisch

Instagram Follower aufbauen

Tipps und Tricks, wie Du ganz einfach Instagram Follower aufbauen kannst

Instagram ist wohl eine der derzeit beliebtesten sozialen Plattformen überhaupt und zwischenzeitlich auch für Unternehmen und Selbständige enorm wichtig. Denn hier kannst Du auf einfache und persönliche Art und Weise mit Deinen Kunden und potenziellen Geschäftspartnern in Kontakt treten.
Doch es ist gar nicht so leicht, sein Unternehmen so zu präsentieren, dass man organisch Instagram Follower aufbauen kann.
Wie Du Deinen privaten Account in einen Business Account umstellen kannst und was unbedingt in Deine Bio muss, kannst Du hier nachlesen.

Im Folgenden gebe ich Dir einige wichtige Tipps und Tricks an die Hand, wie Du Dein Business bei Instagram auf ein neues Level hebst.

Marketing Strategie E-Mail-Kurs kostenlos

Kostenfrei und einfach erklärt!


5 Tage, 5 E-Mails für Deine erfolgreiche Marketing-Strategie.


Der E-Mail-Kurs für mehr Klarheit, Plan und Fokus in Deinem Business.

Warum ist es so wichtig Instagram Follower zu gewinnen?

Diese Frage lässt sich sehr einfach beantworten: Eine grosse Reichweite bei Instagram stellt für Dich einerseits eine gigantische und zudem kostenlose Möglichkeit für Werbung dar und andererseits kannst Du auch einen Teil des Kundensupports über Social Media abwickeln. Denn besonders Fragen, die relativ allgemein gehalten sind, müssen nicht mehrfach beantwortet werden, sondern stehen Deiner Community öffentlich zur Verfügung. Der Kontakt über Instagram ist mit den meisten (potentiellen) Kunden zudem sehr unkompliziert, da sie die App ohnehin täglich nutzen. Die Hürde in Kontakt zu treten ist daher sehr gering und Anfragen können direkt gestellt werden, ohne eine lange Mail schreiben zu müssen.

Die Möglichkeit der Werbung für Dein Unternehmen darf ebenfalls nicht unterschätzt werden. Wenn Du Deinen Auftritt bei Instagram immer gut pflegst und einige, wichtige Dinge beachtest, wirst Du schnell merken, dass Kunden auf Dich zukommen, die Du sonst vermutlich nie erreicht hättest.
Mit ein wenig Zeit und Kreativität generierst Du neue Kunden und bindest bestehende Kunden langfristig an Dich und Dein Business. Wie Du auf Instagram sonst noch einfach Kunden gewinnen kannst, erfährst Du in diesem kostenfreien E-Book von Robert H. Hecht!*

Tipps um organisch Instagram Follower zu gewinnen

Es gibt viele unterschiedliche Wege, wie Du Follower bei Instagram generieren kannst. Ich gehe hier aber nur auf die Wege eingehen, die ein organisches Wachstum betreffen. Gekaufte Follower oder Ähnliches möchte ich nicht näher behandeln, da sie aus meiner Sicht langfristig keinen Mehrwert für Dich bieten.

1. Poste regelmässig

Es ist unwahrscheinlich wichtig, dass Du regelmässig Inhalte um Dein Business postest. Dabei solltest Du beachten, dass mindestens ein Post pro Woche die absolute Untergrenze darstellt.
Besser wäre es, wenn Du es schaffst, einen Post pro Tag zu machen. Denn dann bist Du für Deine Follower immer präsent und interessant. Die Posts kannst Du aber natürlich auch im Vorfeld planen. Dann hält sich der tägliche Aufwand in Grenzen. Ich nutze dafür PLANOLY.

2. Habe einen "roten Faden"

Dein Profil ist die Visitenkarte Deines Unternehmens, daher musst Du Dir zu Beginn gut überlegen, welche User Du als Kunden gewinnen möchtest und für welche Dinge Dein Business steht. Denn Deine Message sollte im besten Fall mit einem einzigen Blick auf das Profil erkennbar sein.
Deine Posts sollten daher auch immer in einem ähnlichen Stil gehalten sein. Ein bestimmtes Farbmuster oder ein prägnanter Filter sind durchaus eine sinnvolle Überlegung, um Dein Profil harmonisch wirken zu lassen.

3. Biete Deinen Followern Mehrwert

Leider sieht man es bis heute, dass selbst grosse Unternehmen scheinbar wahllos Inhalte posten, ohne ein erkennbares Konzept oder Mehrwert für die User. Mache diesen Fehler bitte nicht nach!
Überlege, wofür Du und Dein Unternehmen stehen und welche informativen oder lustigen Inhalte dazu passen. Denn selbst überzeugte Kunden werden Dir nicht lange folgen, wenn Du nur belanglose oder langweilige Dinge postest.
Probier einfach aus, welche Inhalte gut funktionieren und mach dann mehr davon.

4. Mach bei Challenges mit

Gerade z.B. unter Bloggern gibt es immer wieder tolle Challenges, bei denen Du mitmachen kannst. D.h. die Organisatoren geben über einen bestimmten Zeitraum jeweils pro Tag ein Thema vor, zu dem alle etwas posten und den gleichen Hashtag benutzen.
Eine tolle Instagram-Challenge bei der ich regelmässig teilnehme ist die #MeettheBlogger Challenge von Anne Häusler. Diese findet 1-2x im Jahr statt.
Bei solchen Aktionen lernst Du tolle Menschen und deren Accounts kennen und kannst gleichzeitig selbst neue Follower gewinnen.

5. Folge interessanten Profilen

Es lohnt sich, selbst interessanten Profilen zu folgen. So kannst Du Deinen "Vorbildern", inspirierenden Personen und (Wunsch-) Kooperationspartnern folgen und mit potentiellen Kunden in Kontakt kommen. Halte Deine "Folge ich"-Zahl jedoch immer ungefähr so hoch oder niedriger als Deine Follower-Zahl. Wenn Du magst, kannst Du hier gerne meinem Account folgen.

6. Schütze Deine Reichweite

Du wirst sehen, dass Du bald auch Accounts als Follower hast, hinter denen keine echten Menschen sind. Die heissen dann meist so etwas Ähnliches wie "Johnny_Walker347594" oder so. Oder auf den Profilbildern sind leicht bekleidete Menschen, klassische Stockfotos und Ähnliches.
Diese Accounts erhöhen zwar Deine Follower-Zahlen, bringen Dir aber überhaupt nichts. Um Deine Reichweite zu schützen und Deine Follower-Liste qualitativ hoch zu halten empfehle ich Dir, diese Accounts zu blockieren. Langsames Wachstum ist auch Wachstum!!

7. Interagiere mit Deiner Community

Like, teile und kommentiere die Posts, zu denen Du etwas Interessantes zu sagen hast. Nutze dafür mind. 5 Worte und nicht nur Emojis, denn nur solche Kommentare sind wertvoll und Du wirst nicht als Spammer eingestuft.
Antworte auch immer auf die Kommentare Deiner Follower. Stelle eine Gegenfrage, kurble ein Gespräch an!

8. Must-Have Handlungsaufforderung

Ein so genannter "Call to Action" erleichtert es Deinen Followern, mit Dir und Deinen Posts zu interagieren. Stelle also am Ende jedes Post eine Frage oder eine andere Aufforderung zu kommentieren. Je mehr Action mit Deinem Beitrag passiert, desto mehr Followern wird er angezeigt.

9. Die richtige Mischung macht den Erfolg

Die bisherigen Tipps werden Dir helfen, eine gewisse Reichweite aufbauen zu können. Jedoch wirst Du langfristig nur dann profitieren, wenn Du Deine Posts gut aufeinander abstimmst. Werbeposts sollten maximal die Hälfte Deiner Posts ausmachen, denn andernfalls wirkt es für Deine Follower als möchtest Du sie zuspammen. Daher arbeite auch witzige und informative Posts mit ein, die nicht direkt auf einen Verkauf abzielen.
Wenn Du jetzt denkst „Wow, ich glaube dabei brauche ich Hilfe“, dann empfehle ich Dir diesen Instagram-Onlinekurs von Caroline Preuss.*

10. Bleib Dir treu

Das wahrscheinlich Wichtigste, wenn es um erfolgreiches Marketing geht!
Nur weil gerade etwas Mode ist oder ein Thema (wie aktuell, Du weisst schon) omni-präsent ist, musst Du nicht auch darüber posten. Ich zum Beispiel halte mich prinzipiell aus politischen, religiösen und "feiertäglichen" Themen raus.
Bleib bei Deinen Werten und lass Dich nicht verbiegen!

Instagram Follower organisch aufbauen - genial einfache Tipps, wie Du Dir eine Community aufbaust! #instagram #followeraufbauen #marketingeinfacherklärt

Twittern

Dann sind da noch die Instagram Stories

Die zweite Möglichkeit, Dich Deinen Followern zu zeigen sind natürlich die Stories!
Das der Unterschied zwischen Beiträgen und Stories ist und was besser bzw. für welchen Zweck geeigneter ist, kannst Du in diesem Artikel nachlesen.

Alle oben genannten Tipps beziehen sich natürlich auch auf die Stories. Hier ist zu wissen, dass Stories nach 24 Stunden wieder verschwinden. Sie bleiben nur sichtbar, wenn Du sie einem entsprechenden Highlight-Ordner hinzufügst.

Diese machen Sinn, wenn Du immer wieder zu bestimmten Themen wie "Gesundheits-Tipps" oder "Vegane Rezepte" oder "Social Media Tipps" sprichst und die Stories so VERwalten und vor allem BEhalten möchtest.

Dranbleiben lohnt sich

Du siehst, es ist nicht so schwierig, wie man meinen könnte, bei Instagram erfolgreich zu sein. Jedoch brauchst Du etwas Geduld und Durchhaltevermögen.
Es lohnt sich aber auf jeden Fall, denn eine tolle Instagram Community zu haben, kann für Dein Business Gold wert sein!

Instagram Follower organisch aufbauen – Live erklärt!

Am Dienstag, 12. Mai um 12.12 Uhr war ich live in meiner Facebook-Gruppe "Marketing Boost für Dein Business". Dort gab ich live Tipps, was Du machen kannst, um auf Instagram eine tolle Community aufzubauen.

Zudem habe ich bei denen, die live dabei waren kurz über die Accounts geblickt und Input zur Optimierung gegeben.

Du kannst das Video auch im Nachhinein anschauen, wenn Du Mitglied der Gruppe (Ladies only!) bist.

Was tust Du bereits um auf Instagram Follower zu gewinnen?
Schreib es mir gerne in die Kommentare!
Gerne kannst Du auch Dein Profil mit einer Beschreibung Deines Accounts in den Kommentaren hinterlassen!


Marketing Strategie Newsletter
Der Newsletter für Deine Marketing-Strategie und Dein Mindset

*Affiliate Link

Letzte Aktualisierung am 20. November 2020

>

Der Facebook Basics Selbstlernkurs für Anfänger
Lerne, Dich sicher und souverän auf Social Media zu bewegen!