Instagram Stories oder Beiträge – was macht mehr Sinn?

Home/Gastartikel, Instagram, Marketing/Instagram Stories oder Beiträge – was macht mehr Sinn?
  • Instagram Stories

Zeit in Instagram Stories oder Beiträge investieren?

Instagram wächst und wächst und davon kannst Du super profitieren.
Aber stellst Du Dir auch immer wieder folgende Frage: was lohnt sich mehr ein Beitrag oder eine Story?
Das ist auch eine berechtigte Frage, die mir die liebe Claudia nach ihrer Anmeldung bei Instagram gestellt hat.

Hierfür ist zuerst eine klare Unterscheidung notwendig:

Story – kurzlebig, jeweils maximal 15 Sekunden lang, wird den Abonnenten 24 Stunden angezeigt.

Die verschiedenen Storyarten:

  • Text – hier kannst Du einen kurzen Text mit Fotohintergrund oder einfarbigen Hintergrund erstellen
  • Live – hier startest Du einen Livestream
  • Normal – hier kannst Du Foto oder 15 Sekunden Videos aufnehmen (dafür musst Du den Button gedrückt halten, wenn der Kreis „voll“ ist, dann ist das Video vorbei)
  • Boomerang (liegende 8) – hier wird ein 2 Sekunden Video aufgenommen und immer vor – und zurück gespult
  • Superzoom – witzige Arten an etwas heranzuzoomen, mit Musik bzw. Geräusch
  • Fokus – fokussiert auf das Gesicht und gibt dem Hintergrund Unschärfe
  • Rewind – spielt ein mit dieser Funktion aufgenommenes Video rückwärts ab
  • Freihändig – der Button für die Videoaufnahme muss nur kurz getippt und nicht gehalten werden, Video dauert ebenfalls 15 Sekunden

Beitrag – bleibt ewig in Deinem Account – Feed, wird je nach Algorithmus Anpassung nach Interesse Deines Abonnenten in dessen Feed (aller abonnierten Accounts) angezeigt.

Die verschiedenen Beitragsarten:

  • Einfaches Foto
  • Fotoreihe aus maximal 10 Fotos, durch wischen können diese angesehen werden
  • Videoaufnahme oder Videoupload von maximal 60 Sekunden Videos (hier können auch Stories von 15 Sekunden „recycelt“ werden)

Wenn Du noch mal eine Auffrischung der Basisinformationen brauchst und wie z.B. eine „Bio“ aufgebaut ist, dann lies Dir den Gastbeitrag auf Claudias Blog von Kim durch.

Gratis Kurs Marketing Strategie
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben.
Du trägst Dich hier auch für meinen wöchentlichen Newsletter ein.

Instagram kann ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Marketing Strategie sein.

Doch passt es auch zu Deiner? Lerne, wie Du einfaches Marketing machst, das Ergebnisse bringt!

Trage Dich hier für den kostenlosen 5-tägigen Marketing Strategie E-Mail-Kurs ein:

Der erste Eindruck zählt

Generell ist es so, dass Dein Account ansprechend aussehen soll. Warum? Weil es bei Instagram in erster Linie auf die Bilder ankommt und der erste Eindruck zählt. Daher solltest Du vor jedem Beitrag überlegen, ob dieser Beitrag thematisch und optisch in Deinen Feed passt. Du kannst ganz einfach tolle Grafiken für Beiträge und für Stories in Canva erstellen. Dazu hat die liebe Claudia auch eine tolle Anleitung geschrieben. Um zu prüfen wie Dein Feed mit einer Bilderreihe aussieht kannst Du die App Planoly nutzen.

Was magst Du persönlich lieber: Instagram Stories oder Beiträge?

Darauf kommt es nicht primär an, aber es ist dennoch wichtig. Denn wenn Du etwas bevorzugst, dann bringst Du es auch authentisch rüber und dafür werden Deine Instagram Abonnenten Dich lieben. Ich bevorzuge beispielsweise Stories von anderen Instagram Accounts, da bin ich faul und kann mich berieseln lassen. Aber wenn ich beim Arzt sitze, dann lese ich lieber Beiträge ohne Ton. Ich produziere auch gerne Stories, da ich gerne spreche und mich zeige. Ich weiß aber, dass meine Zielgruppe meine Beiträge auch sehr wichtig findet. Woher ich das weiß? Oft reagieren meine Instagram Abonnenten zwei Tage später auf einen Beitrag, eine Story hätten sie also verpasst. Besonders die Ferienzeit führt zur späteren Wahrnehmung von Beiträgen und dem gänzlichen verpassen von Stories, klar im Urlaub hat die Familie Vorrang.

„Präsentiere Dich so authentisch wie möglich“

Woher weiß ich nun, ob ich bei Instagram lieber Stories oder Beiträge veröffentlichen soll?

Frag Deine Abonnenten was sie möchten. Erstelle einen Beitrag in dem Du Deine Vorliebe vorstellst und frage Deine Abonnenten was sie bevorzugen. Und das gleiche machst Du auch noch mal in Deiner Story. Nutze dafür am besten das Umfragetool (später im Artikel beschrieben). Und am Ende wirst Du sehen, wie viele Dir geantwortet haben und vor allem auch wo.

Instagram Stories oder Posts?
Instagram Stories oder Posts?

Nach der Abstimmung hast Du eine sehr gute Tendenz, aber letztendlich kommt es auch immer auf den präsentierten Content an. Generell sind Beitrage langlebig und Stories nur für 24 Stunden abrufbar.

„Die ganze Arbeit einer Story für 24 Stunden lohnt sich nicht“ – oh, doch!

Nach 24 Stunden wird die Story zwar nicht mehr offiziell angezeigt, aber Du kannst sie dennoch weiterverwenden bzw. recyceln.

  • Speichere besondere Stories zu verschiedenen Themen in Deinen Highlights (die Kreise im blauen Rahmen)
  • Nutze Stories auch noch mal als Beitrag, wenn sie noch Relevanz haben
  • Du kannst auch mehrere 15 Sekunden Stories zusammen schneiden zu einem 60 Sekunden Video und dieses dann als Beitrag veröffentlichen (hierfür kannst Du die App „InShot“ nutzen)
  • Poste sie einfach irgendwann nochmal in die Instagram Stories, wenn sie thematisch passen

Und zack, da kann aus einer 15 Sekunden Story ganz viel rausgeholt werden. Somit sind die Zeit und der Aufwand nicht verschenkt.

Instagram Stories oder Posts?

Community Aufbau ist das A und O auf Instagram

Daher solltest Du mit Deiner Community in Kontakt. Und das funktioniert sowohl über die Stories, als auch über die Beiträge. Die Instagram Stories kannst Du dabei besonders für kurzfristige und kleine Fragen nutzen, da 15 Sekunden nicht lang sind um sich ewig lange Texte durchzulesen. Abstimmungen machen sich dabei sehr gut oder auch der Hinweis auf einen neuen Beitrag von Dir. Und längere Texte kannst Du perfekt mit einem ansprechenden Bild zu einem Beitrag verpacken.

Tipps zur Interaktion sowohl für Instagram Stories, als auch für Instagram Beiträge:

  • Kommentiere und vergebe Herzen bei anderen Instagram Usern, insbesondere dort wo Du Deine Zielgruppe antriffst
  • Kommentiere mit mehr als nur einem Herz, versuche mindestens 4 Worte zu schreiben, die selbstverständlich auch auf den Beitrag bezogen sein sollten
  • Reagiere auf Instagram Stories bei anderen Instagram Accounts, in dem Du über die untere Zeile während der Story eine Direktnachricht sendest oder nutze die verschiedenen Möglichkeiten, die in einer Story eingebaut werden können

Wenn Du jetzt denkst „Wow, ich glaube dabei brauche ich Hilfe“, dann können wir einen gemeinsamen Blick darauf werfen und Dich auch zu einem Instagram-Liebhaber machen. Hier findest Du meine Angebote für Dich.*

Instagram Stories erstellen Funktionen

Und hier habe ich noch einen Instagram Reichweiten Boost für Dich: Die Teilnahme an Challenges!

Eine Challenge bringt Dir bei einer aktiven Teilnahme einen enormen Netzwerkeffekt und Du lernst viele tolle neue Accounts kennen, die zu Deiner Community werden können. Es gibt sehr unterschiedliche Arten von Challenges. Ich veranstalte eine Challenge, die auch ganz einfach zu verstehen ist.

Worum es geht und wie es funktioniert findest Du als Anleitung in meinen Story Highlights (die Kreise in meiner Bio). Am 6. September 2018 startet meine #zeigDeinBusiness Challenge und ich würde mich total freuen, Dein Business dort kennenlernen zu dürfen. Die liebe Claudia wird auch dabei sein.

Mein Instagram Challenge Tipp:

Übrigens, hier empfehle ich Dir eher über die Beiträge teilzunehmen. Warum das? Ganz einfach. Die Challenge dauert 7 Tage und jeder Beitrag von Dir mit dem #zeigDeinBusiness kann über die Suchfunktion mit diesem Hashtag gefunden werden. Wenn Du 7 Tage lang von anderen Challenge Teilnehmern gefunden werden möchtest, dann ist das so am effektivsten. Du kannst so auch alle Beiträge der anderen Instagram User sehen von allen 7 Tagen, da Stories nach 24 Stunden nicht mehr angezeigt werden.

Möchtest Du noch mehr über Instagram Stories und Beiträge erfahren?

Am 12. September gibt es einen Experten-Tag von mir in der wundervollen Facebook Gruppe von Claudia. Du darfst mir gerne jetzt schon all Deine Fragen stellen!

Es wird ein vorab aufgenommenes Video geben und um 15 Uhr einen Livestream, in dem ich Fragen beantworte.
Ich freue mich auf Dich und bin Claudia sehr dankbar für diese Möglichkeit.

*Affiliate Link für Claudia

Die Autorin

Stefanie Grothe, Mitgründerin vom webdesignbüro. Gemeinsam mit meinem Mann Mathias unterstützen wir Selbstständige dabei sich mit einem Wohlfühl-Webauftritt sichtbar zu machen. Mein Fokus liegt dabei auf Instagram- und Facebook Marketing.

Stefanie Grothe
Instagram Story Tipps Infografik #instagram #tipps #marketing #deutsch
Instagram: Stories oder Posts, was macht mehr Sinn? #instagram #tipps #marketing #deutsch
Marketing Strategie Newlsetter

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein und bekomme wöchentlich Tipps für Deine erfolgreiche Marketing Strategie.

Deine Daten sind bei mir sicher und werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Ich werde mir erlauben, Dir auch ab und zu ein relevantes Angebot zukommen zu lassen. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus meiner Emailliste austragen.

4 Comments

  1. Kay September 9, 2018 at 1:08 pm - Reply

    Ein super hilfreicher Beitrag, der sowohl Anfängern, als auch alten Hasen bei Instagram nützliche Tipps bietet. Mit challenges habe ich mich persönlich bisher noch nicht auseinandergesetzt, aber ich weiß dass es eine tolle Möglichkeit zum Netzwerken ist. Ansonsten finde ich sowohl an Stories als auch an Beiträgen Vor – und Nachteile. Ich nutze beides gerne, je nach Bedarf 🙂

    Liebe Grüße, Kay
    http://www.twistheadcats.com

  2. Alice Christina September 5, 2018 at 8:24 pm - Reply

    Ein sehr informativer und interessanter Beitrag 🙂 ich muss ja zugeben, dass ich lieber Bilder veröffentliche – Storys sind bei mir leider etwas weniger.

    Lieben Gruß,
    Alice von alicechristina.com

    • claudia September 6, 2018 at 10:01 am - Reply

      Das verstehe ich liebe Alice!
      Mir fallen Beiträge auch (noch) leichter.
      Herzliche Grüsse
      Claudia

    • Stefanie Grothe September 7, 2018 at 10:13 am - Reply

      Liebe Alice, liebe Claudia,
      warum fallen Euch Beiträge leichter als Storys? Vielleicht kann ich da in meinem Livestream noch etwas dazu sagen?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere