Aktualisiert am

Wie Du dank einem Redaktionsplan Deine Inhalte organisierst

Was soll ich nur schreiben?

Diese Frage stellen sich 90% meiner Kundinnen regelmässig, bevor sie mit mir arbeiten. 😉

Egal ob Blogbeiträge, Facebook Posts oder das Script für den nächsten Podcast: Inhalte wollen qualitativ hochstehend und gut geplant sein.

Deshalb musst Du als Erstes wissen, welche Inhalte für Deine (potentiellen) Lieblingskunden interessant sind. Sprich also mit ihnen, frag nach! Sei das persönlich oder in einer Facebook-Gruppe. Es ist wichtig, dass Du mit Deinem Zielpublikum im Austausch stehst.
So kannst Du herausfinden, welche Probleme die Leute haben, welche Themen sie interessieren und welche Inhalte sie konsumieren wollen.

Sammle relevante Themeninhalte

Schreibe Dir im zweiten Schritt nach und nach auf, was Du bei Unterhaltungen, in Foren und auf Deinen Kanälen aufschnappst. Fragen, die gestellt werden, Ideen und Gedankenblitze, all das ist Goldstaub für die Erstellung Deines Redaktionsplans.

Im Content Marketing geht es vor allem darum, gute und zielgruppen-relevante Inhalte zu erstellen und zu verbreiten. Worauf Du dabei achten solltest, hat Andrea Erhart hier in ihrem Gastartikel beschrieben.

Organisiere Deine Inhalte

Wenn Du Ideen für Blogartikel (oder welches Format Du bevorzugst) hast, ist es wichtig, diese gut zu organisieren.

Entscheide Dich für eine Regelmässigkeit, die Dich nicht unter Druck setzt. Wenn Du einmal Deinen Rhythmus gefunden hast, gewöhnen sich auch Deine Leser schnell an Deine „Fütterung“. 😉

Plane ein paar Themen voraus, damit Du immer genug Ideen hast.
Lasse Deinen Redaktionsplan wachsen und halte ihn flexibel. Schliesslich können aktuelle Ereignisse dazwischen kommen, über die Du vielleicht spontan gerne schreiben möchtest.

Inhalte gezielt verbreiten

Wenn Du Deine Inhalte erstellt hast, geht es darum, diese auch zu zeigen!

Nutze passende Verbreitungs-Kanäle (wie Du die richtige findest, erkläre ich Dir hier) und teile Dein Wissen mit Deinen potentiellen Kunden.

Da wir zu Zeiten von Algorithmen und Reizüberflutung leben, kannst Du (leider) sicher sein, dass nicht jeder Deiner Follower und Fans alle Deine Inhalte gleich beim ersten Teilen sehen. Deshalb ist es absolut kein Problem, ja sogar empfehle ich es Dir, Deine Blogartikel, Videos und Podcast-Folgen mehrere Male zu posten.

Mein Redaktionsplan für Dich

Um das in einer gewissen Regelmässigkeit zu tun, habe ich für mich ein System ausgeklügelt, das ich gerne mit Dir teile.
Ich organisiere meine Kanäle und die Verbreitung meiner Blogartikel, Freebies und Angebote in einer excel-Tabelle.

Das heisst, ich erstelle einen Teaser-Text (1-3 Sätze, die den Inhalt attraktiv beschreiben) und füge den Link hinzu. Dies kann ich später ganz einfach kopieren und in mein Planungstool (ich verwende SocialPilot*) einfügen.

In eine weitere Spalte setze ich das Veröffentlichungsdatum, anhand dessen ich weiter hinten dann die Formeln für das weitere Teilen hinterlege.
Es hört sich komplizierter an als es ist – wirklich!
So kann ich dann ganz einfach ablesen, wann welcher Inhalt geplant werden soll.

Die Anleitung, wie Du die Vorlage des Redaktionsplans verwendest, findest Du auf dem zweiten Blatt der excel-Dokuments:

Hier kannst Du eine Vorlage für Deinen Redaktionsplan herunterladen (Klick!).

Trage Dich auch gleich für meinen Newsletter ein und bekomme jeden 2. Dienstag Tipps für Deine erfolgreiche Marketing Strategie.

Marketing Strategie Newlsetter
Deine Daten sind bei mir sicher und werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Ich werde mir erlauben, Dir auch ab und zu ein relevantes Angebot zukommen zu lassen. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick aus meiner E-Mail-Liste austragen.

Verwende Deine Inhalte wieder

„Content repurposing“ heisst so viel wie „recycle bestehende Inhalte“. Gemeint ist, dass Du aus einem Blogartikel zum Beispiel eine Podcast-Folge oder ein Video machen kannst.

Du musst das Rad nicht immer wieder neu erfinden und manchmal macht es Sinn, verschiedene Formate auszuprobieren.

Du kannst beispielsweise auch aus einem langen Video mehrere kleine machen und die dann auf Deinen Social Media-Kanälen teilen.
Oder Ausschnitte aus Deinem Podcast als Audios veröffentlichen.

Plane weiter

Natürlich kannst Du Deinen Redaktionsplan noch erweitern, indem Du weitere Blätter zum Beispiel für die Planung Deiner Newsletter-Inhalte oder Produkt-Launch-Aktivitäten erstellst.

Mit jedem Puzzleteil wird Dein Leben etwas leichter und Deine Marketing-Strategie professioneller!
Gerne helfe ich Dir auch dabei, Deinen perfekten Plan zu entwickeln.

Tipps für Deinen Redaktionsplan live

Am Dienstag, 2. April um 12 Uhr gebe ich Dir in meiner Facebook Gruppe live Tipps zur Planung Deiner Inhalte.

Sei dabei und stelle mir Deine Fragen!

* Affiliate Link

Online-Marketing E-Books

Die Online-Marketing E-Books im Doppelpack

„Marketing Strategie aufbauen“ &
„Content-Marketing einfach erklärt“

93 Seiten geballtes Wissen mit Arbeitsblättern und Umsetzung-Impulsen.

Redaktionsplan Anleitung mit Download